Presse

Ehrungskonzert Haard 2015
Ehrungskonzert Haard 2015
Pressebericht der Main-Post
_Singen ist Medizin_ _ Nachrichten für F
Adobe Acrobat Dokument 78.1 KB
Gruppenchorkonzert 2014 - Projektchor:  Sängerschulung Münnerstadt
Gruppenchorkonzert 2014 - Projektchor: Sängerschulung Münnerstadt
Presse Gruppenchorkonzert 2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 126.8 KB
LK-MC / Studentenchor Uni Peking 260812
LK-MC / Studentenchor Uni Peking 260812
Studentenchor Uni Peking 260812.pdf
Adobe Acrobat Dokument 23.7 KB
Main-Post 16.10.11
Main-Post 16.10.11
SG-Versammlung 6.11.10 - Westheim
Presse Westheim.pdf
Adobe Acrobat Dokument 10.9 KB

 

Gruppenchorkonzert - Bad Kissingen                   17.10.2010

 

Beim Chorkonzert der Sängergruppe (SG) Bad Kissingen in der gut besuchten Wandelhalle präsentierten sich die von Gruppenchorleiterin Ilona Seufert ausgewählten Chöre als kulturelle Glanzlichter. Die Begeisterungstürme des Publikums zeigten, dass der Chorgesang in der Region auf hohem Niveau gepflegt wird. Wie Ewald Kiesel, der SG-Vorsitzende sagte, besteht die Sängergruppe aus 46 Vereinen mit über 70 Chorformationen.

Eine besonders optimistisch stimmende Gesangsgruppe war dabei der Kinderchor der Sängervereinigung Burkardroth unter der Leitung von Sandra Metz, mit dem das Konzert eröffnet wurde. Mit dem Begrüßungslied „Herzlich willkommen“ sowie mit Melodien aus dem afrikanischen Kontinent wurden Gesangs- und Showelemente verbunden.

Landrat Thomas Bold würdigte die Jugend- und Nachwuchsarbeit und zeigte sich stolz ob der Vielfalt und Leistungen der Chöre. Dirigiert von Chorleiterin Martha Bergner, setzte der Frauenchor der Liedertafel Münnerstadt, am Klavier begleitet von Thomas Betzer, das Programm fort. Mit den Stücken „Jetzt und heute leben“, „Ein Vogel saß auf einem Baum“ und „Musik, Musik, Musik“ zeigte sich hohes Können und Freude. Zur Kur passte die Empfehlung „Wähle Anti-Stress-Behandlung“.

Dass von den Gesangvereinen des Landkreises nicht nur traditionelles deutsches Liedgut gepflegt wird, wurde bei mehreren Auftritten deutlich. Die Chorgemeinschaft Thulba (Leitung Nikolaus Metz) sang neben dem volkstümlichen Lied „Tiritomba“ aus Italien weitere ausländische Stücke aus ihrem Repertoire. Das hohe Leistungsvermögen der Chorgemeinschaft wurde bereits 2004 mit der Zelter-Plakette durch den Bundespräsidenten gewürdigt.

Der Gesangverein Hoffnung Untereschenbach (Leitung Heike Schmitt) begeisterte unter anderem mit „Grüßt euch Gott“, „Lächeln bitte“ und „Vinum Benedictum“. Letzteres hob die gesundheitsfördernde Wirkung des Hammelburger Weins hervor. Auf hervorragendem stimmlichen Niveau präsentierte sich der Männerchor Burkardroth/Reiterswiesen unter der Leitung von Elmar Brehm. Mühelos wurden die kroatischen Volkslieder „Genießt das Spiel der Welt“ und „Mala moja“ zweisprachig gesungen; „Bajazzo“ rundete den Auftritt ab.

Herausragenden Beifall ernteten Elmar Brehm und seine Frau Kreszentia, als sie im Duett das Lied „Die Rose“ sangen. Den Abschluss bildete der Auftritt des Gemischten Chors Burkardroth/Reiterswiesen (Leitung: Elmar Brehm). Mit „Des Sommers letzte Rose“, „Amazing Grace“ und „Freunde stoßt an“ schloss er das reguläre Programm ab. Als Zugabe wurde „Audite silete“ angestimmt.

 

Quelle - Main-Post Arthur Stollberger

 

Bad Bocklet -    Tag der jungen Stimmen               2. Oktober 2010

 

Kinder begeisterten das Publikum

 

 (sel) Die Landkreissängergruppe Bad Kissingen veranstaltete am Vortag der Feierlichkeiten

zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit ein Kinder- und Jugendchorkonzert im großen Kursaal

in Bad Bocklet. Deutschlandweit fanden solche Chorveranstaltungen statt, die vom Deutschen Chorverband angeregt wurden.

Gruppenvorsitzender Ewald Kiesel konnte acht Kinder- und Jugendchöre aus dem Landkreis mit 143 jungen Sängern begrüßen. Mit dabei waren die Bockleter Singmäuse, der Heart Chor aus Sulzthal, der Kinderchor Haard, der Singkreis Burkardroth, der Kinderchor Sankt Elisabeth aus Garitz, die beiden Westheimer Chöre „The Voices“ und „Westolino“ sowie die SaaleCHORallen aus Bad Bocklet.

Landrat Thomas Bold, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, lobte die gelungenen Konzertbeiträge und dankte den Chorleitern für ihr Engagement. Bürgermeister Wolfgang Back zeigte sich erfreut über das große öffentliche Interesse, denn der Konzertsaal war vollbesetzt. Er dankte den Eltern, die ihren Kindern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung ermöglichten.

Das Programm hatte die Chorjugendbeauftragte Sabrina Seufert zusammengestellt. Nach dem gemeinsamen Abschlusslied „SI MA MA KAA“, das alle acht Chöre gemeinsam sangen und das von Gruppenchorleiterin Ilona Seufert dirigiert wurde, erhielten die Akteure vom Publikum stürmischen Beifall und wurden ohne Zugabe nicht von der Bühne gelassen. Freiwillige Spenden kamen dem Kreistierschutzverein Wanningsmühle zugute, der mit einem Info-Stand vertreten war.

 

Quelle: MAIN.de 

 

 

10.01.2010
10.01.2010
04.01.2010
04.01.2010

SG-Versammlung Garitz 21.11.09

Gut besuchtes Konzert in der Wandelhalle        25.10.09

 

Fünf Chöre (von insgesamt 70 Chorformationen der 48 Gesangvereine) gestalteten ein gut besuchtes Chorkonzert der

Sängergruppe Bad Kissingen in der Wandelhalle

und boten ihren Besuchern ein abwechslungsreiches und unterhaltsames

Programm.

Den Anfang machten 14 Mädchen des Jugendprojektchores aus Bad Bocklet, die „Saale-Chorallen" unter Leitung von Antje Kopp.

Überzeugend interpretierte die junge Truppe, am Klavier und mit Schlagzeug begleitet, beschwingte Chorsätze wie „Un poquito cantas"

oder den „Urwaldsong".

Fünf Titel aus der „Liederreise durch Deutschland" brachte

eindrucks- und stimmungsvoll der Gemischte Chor vom GV 1890 Aschach, von Klavier und Streichern begleitet, unter Chorleiter und Komponist

Robert Bauch zu Gehör.

A cappella präsentierte sich der Gemischte Chor des MGV Haard 1912. Chorleiterin Eva Duda hatte für das Konzert englische Titel,

darunter „Save the World“ oder eigens für ihren Chor arrangierte

Sätze von „Memory aus Cats“ und „Hello, Mary Lou" ausgewählt.

„Der Chor für alle Sinne“, „Il cantare“ Maßbach, servierte dynamisch ausgefeilt, wie es Chorleiterin Bianca Greubel ausdrückte,

zunächst „Schokolade für die Ohren" und sorgte danach mit humorvollen,

klavierbegleiteten Stücken für einen wirklichen Höhepunkt des Abends.

Überboten wurde ihre Leistung nur noch von „d’accord“,

dem Sängerkreis-Auswahlchor, unter Leitung von Kreis-Chorleiter

Bernhard Oberländer. Sehr elastisch, ganz sauber, kräftig, klanglich homogen und gut verständlich singend stellte das Ensemble die vokale Klangwelt von Thomas Morley über Erasmus Widmann und Max Reger bis

Jester Hairstone vor.

Nach soviel unterschiedlichem Gesang blieb dem Publikum nichts weiter übrig, als am Ende kräftig in das gemeinsame Schlusslied

„Kein schöner Land“ einzustimmen.

nach Saale-Zeitung – Christina Dijkstal

SG-Versammlung Steinach 08.11.08